Woran recherchieren wir gerade?

Vier Themen haben wir euch für st_ry vorgeschlagen – ihr habt Euch entschieden für: “Ich will meine Daten zurück!” Aber was genau wollen wir eigentlich erzählen über dieses so breite, wichtige Thema, das fast alle Bereiche unseres Lebens umfasst?

Eines unserer Versprechen lautet: Unsere Recherche ist offen, das heißt: Wir wollen Euch immer zeigen, in welcher Richtung wir thematisch unterwegs sind. Sechs Reportagen planen wir, jeweils eine pro Monat – und diese bis jetzt sieben Schwerpunkte rund um Datenschutz, Privacy und Datensouveränität planen wir momentan:

Themenschwerpunkte

1.) Targeting im Web

  • wo fallen Daten an?
  • Schwerpunkt: Onlinemarketing
  • Denkbare Umsetzung: erfahrener Onlinemarketer versucht, maximal was über Daniel rauszufinden (dabei relativieren: Daniel ist durch seinen Beruf sehr sichtbar, deswegen relativieren – und nur auf private Sachverhalte beschränken (Real-Life-Adresse, Familie etc.))

2.) Targeting im echten Leben – Perspektive: DIE – was machen die mit meinen Daten?

  • Zusammenführung von: Scoring (klassische Schufa-Geschichte), und Data Mining (Versuch, Wissen aus aggregierten Daten zu gewinnen)
  • Denkbare Umsetzung: mit den Typen reden, die das jeden Tag machen und versuchen, die Tiefe ihres Wissens über Daniel zu ergründen

3.) Meine Daten: ich will sie zurück – Max Schrems versucht es

  • → Datensouveränität: Die Leute sollen wissen, was passiert (Ziel u.a. von EU-Parlamentarier Jan Philipp Albrecht & Sascha Lobo)
  • Was ist denn das Problem? (Hat ja auch was Gutes, wenn ein auf mich zugeschnittenes Angebot zu mir kommt – bei Amazon oder Watchever mögen wir’s ja alle) – nur: wo wirds creepy?
  • Aspekt hier unbedingt: EU-Datenschutzgesetzgebung in Theorie und Realität

4.) Spackeria-Aktivisten vs Alu-Hüte

  • plomlompom aka Christian Heller, Berlin
  • Constanze Kurz, Frank Rieger
  • Kickstarter-Kampagne von Federico Zannier (Track your life, Lifelogging)

 

5.) Algorithmen – was ist in Zukunft alles berechenbar?

  • Die Zukunft des Targeting – die NYT-geschichte von der Frau, deren EInzelhändler wusste (Target-Corporation), dass sie schwanger ist, bevor es der Vater des Kindes wusste

6.) Der Staat und die Daten (Was weiß der Staat über mich, und was macht er mit diesem Wissen?):

  • Vorratsdatenspeicherung
  • Bestandsdatenauskunft
  • INDECT und Co (Überwachen und Vorhersagen von Kriminalität und Terror)
  • Elektronischer / Biometrischer Pass
  • Einwohnermeldeamt und Co

7.) Das Recht aufs Vergessenwerden

  • Philosophische Frage: was soll von mir überliefert sein, was nicht?
  • Buch: “Big Data” und “Delete – The right to be forgotten” – beide von Viktor Mayer – Schönberger

Aspekte, die wir erstmal hinten an stellen:

  • Cloud-Computing
  • Was weiß ich über den Staat?
  • Open Data
  • Informationsfreiheitsgesetz
  • Die Kriminellen und meine Daten:
  • Identitätsdiebstahl
  • Datenlecks in Unternehmen
  • Data-Hacking

Wenn Ihr noch tiefer eintauchen wollt in unsere Recherche: hier ist unser Google Drive-Dokument, in dem wir gemeinschaftlich arbeiten und jeden Aspekt des Themas ab jetzt weiter für uns und für Euch ausloten. Deswegen: Bringt euch mit ein, äußert Kritik gleich hier den Kommentaren (auch Lob ist immer gerne gesehen) – und wenn es Euch gefällt, unterstützt uns auch finanziell bei unserem Versuch, neues Fernsehen ins Netz zu bringen. Und vor allem: Erzählt’s weiter!

0 Gefällt mir.